Donnerstag, 19. Mai 2016

Richter in den Knast












... weil er vermutlich selber einer ist.


Ich denke, der werte Leser konnte sich bereits ein Bild erarbeiten, wie ich die österreichische Justiz einschätze. Ich würde einmal sagen, nicht allzu hoch.

Wenn jedoch ein Herr aus Südland einer Frau den Kopf mit einer Eisenstange einschlägt, und es aufkommt, dass er zuvor einem Mann mit einer Eisenstange auf den Kopf geschlagen hatte, und dies sowie viele seiner Taten mehr gerichtlich bekannt waren, und der Gute frei herumlief, dann würde ich doch anheimstellen, die Richterinnen und Richter, die dies zu verantworten haben, wegen Beihilfe zum Mord zu verurteilen und einzukerkern.

Und zwar mit dem Betreffenden gemeinsam.

Und einer Eisenstange.

Und was den oben abgebildeten Herrn angeht - ein kapitales Exemplar aus Deutschland - so würde ich ihn doch glatt mit einigen südländischen Bullen zusammensperren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen