Montag, 21. September 2015

Tu felix Austria

Tu felix Austria,
was ist aus Dir geworden?

Ein Land, in dem

Die Verbrecher die Gesetze machen
Die Volksvertreter Volksverräter sind
Die Ämter und Behörden lügen und betrügen
Gedeckt von Staatsanwälten und Richtern
die Zusammenkünfte verbieten.
Die Wahrheit im Fernsehen ist
Ansonsten unter Strafe steht
Während der Angeklagte schweigen muss
Vor dem Antifaschismus.

Ein Land,

auf dessen Straßen fremde Massen rasen,
während uns für Falschparken
oder Schrittgeschwindigkeit zu viel
ein Tageslohn abgezogen wird,
andernfalls wir im Gefängnis landen!

Ein Land, in dem

Die Steuern nicht ein Zehntel sind
Wie im Mittelalter
Leibeigenschaft genannt
Sondern sieben Zehntel
Dreißig Jahre des Schaffens
Gesetzlich geraubt werden
Vom Sozialstaat.

Ein Land, in dem

Das Volk keine Kinder mehr hat,
Sondern fremde Völker im eigenen Land großzieht,
auf eigene Kosten und mit eigener Hände Arbeit
bis in den Untergang
der Zivilisation.

Ein Land,

das von fremden Horden überrannt wird,
tätig unterstützt von Polizei und Militär,
geschleppt von der Eisenbahn.
Die einen werden verhaftet,
die anderen gelobt,
wir zahlen für beides
Mit unserem Geld
Mit unserem Recht
Mit unserem Land
Und schon bald
Mit unserem Blut.

Und ich muss sagen,
dass es langsam aufhört
lustig zu sein.